Sicherheitsbeschlag selbst montieren?

Ein Sicherheitsbeschlag schützt Ihr Schloss bzw. den Zylinder effektiv vor Angriffen durch Einbrecher. Diese versuchen oft den Zylinder abzubrechen und herauszuziehen. Gelingt ihnen das, steht Einbrechern der Weg ins Haus offen. Ein Sicherheitsbeschlag fungiert als Schutzschild für das Schloss und verhindert, dass sich Langfinger an Ihrem Zylinder zu schaffen machen. 

 

Vor der Bestellung: 

 

Wenn Sie Komplikationen vermeiden wollen: Bevor Sie sich einen Sicherheitsbeschlag zulegen, sollten Sie die DIN-Richtung Ihrer Tür bestimmen und Ihren alten Türbeschlag ausmessen. Ebenfalls muss der „Vierkanter“ oder auch der Türdrücker-Vierkanter (vierkantiger Stift auf den der Türgriff aufgesetzt wird) ausgemessen werden. Ebenso muss der Schließzylinder ausgemessen werden, wenn Sie keinen neuen Zylinder einbauen möchten. Nun kann der Türbeschlag bestellt werden.

 

Kann ich einen Sicherheitsbeschlag selbst montieren?

 

Ja, wenn Sie mit etwas handwerklichem Geschick ausgestattet sind, können auch Laien und Hobbyhandwerker diese Aufgabe bewältigen. Jedoch sollte man schon mal eine Bohrmaschine in der Hand gehalten haben und über Zugang zu grundlegendem Werkzeug (Schraubenzieher, Bohrmaschine, usw.) verfügen. 

 

Montage eines Türbeschlages

 

Standardmäßig werden zu Sicherheitsbeschlägen entsprechende Bohrschablonen mitgeliefert. Diese halten Sie einfach an die Tür an. Entsprechende Punkte kennzeichnen die Stellen, an welchen später gebohrt werden muss. Mit einem spitzen Gegenstand oder einem Bleistift können diese ohne Ausmessen an der Tür markiert werden.

 

"Empfehlung: Es ist sinnvoll die Schablone an beiden Seiten der Tür anzulegen bzw. die Bohrpunkte zu markieren. Dadurch können Sie von beiden Seiten Bohrungen durchführen und müssen nicht von einer Seite durchbohren. Dies verringert die Wahrscheinlichkeit, dass das Holz einreißt."

 

Nun muss das alte Einsteckschloss ausgebaut werden. Zuerst wird der Vierkanter herausgeschoben oder vorsichtig herausgehämmert. Um das Einsteckschloss herausnehmen zu können, muss man alle Verschraubungen lösen und den Profilzylinder entfernen.  Wenn Sie das Einsteckschloss schon mal in der Hand halten, können Sie es vor dem Wiedereinsetzen auch gleich etwas säubern und  ölen.

 

Ist das getan, kann an den gekennzeichneten Punkten vorgebohrt werden. Normalerweise gibt der Hersteller die passende Größe für den Bohreraufsatz gleich mit an. Sind die Vorbohrungen nun durchgeführt, wird das Einsteckschloss wieder eingesetzt.  Bevor Sie den Sicherheitsbeschlag aufsetzen, müssen Sie den Zylinderstift wieder in den Zylinderadapter einsetzen. Ebenfalls muss der Drückerstift in die Drückernuss eingesetzt werden, bevor Sie später den Drücker aufsetzen können.

 

Anschließend können Sie bereits das Schild aufsetzen, welches später an den entsprechenden Stellen mit der Tür verschraubt wird. Ist das Schild angebracht, kann der neue Drücker aufgesetzt werden. Sobald das Schild des Sicherheitsbeschlages passgenau mit der Tür verschraubt ist, sind Sie stolzer Besitzer einer Tür, welche effektiv vor Angriffen auf Ihr Schloss geschützt ist. 

 

Sicherheitsbeschläge auf Schlüsselmax

 

Informieren Sie sich doch auf unserer Webseite über die Vorteile und Kosten unserer Sicherheitsbeschläge. Oder vereinbaren Sie gleich über unser Kontaktformular oder die angegebene Telefonnummer  eine persönliche Beratung.

 

Haben Sie noch Fragen? 24h ☎ +43 676 625 76 25

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.