Wie viel Schutz braucht IHRE Wohnung?

24h ☎ +43 676 625 76 25

Seriös, gut & günstig

Vorsicht bei günstigen Lockvogel-Angeboten mit "AB" -Preisen. Bei Schlüsselmax gibt es nur ehrliche Festpreise!

Einbruchschutz Wien
Das optimale Maß an Sicherheit durch eine angemessene Beratung finden.

Einbruchschutz in Wien

 

Ein hochwertiger Einbruchschutz ist gerade für Türen und Fenster unentbehrlich. Hierdurch geben Sie Einbrechern keine Chance mehr in Ihr Haus einzudringen. Bester Einbruchschutz muss nicht teuer sein. Gerne beraten wir Sie bei Schlüsselmax unverbindlich über Ihre Möglichkeiten.

 

Einbruchsicherungen

 

Schützen Sie Ihre Türen und Fenster professionell und machen Sie sich keine Gedanken mehr über potenzielle Einbrüche. Verwenden Sie geprüfte Schließbleche, die sich fest in der Mauer verankern lassen. Auch robuste Einsteckschlösser verhindern einen Einbruch. Denken Sie zudem über einen Türzylinder mit einer Sicherungskarte nach, um immer auf der sicheren Seite zu sein.

 

Welche Arten des Einbruchschutzes gibt es?

  • Zusatzschloss
  • Schließzylinder
  • Sicherheitsschlüssel 
  • Sicherheitszylinder
  • Sicherheitsbeschlag
  • Kernziehschutz
  • Balkenschloss bzw. Panzerriegel
  • Stangenschloss
  • Videoüberwachung
  • Sicherheitstüren
  • Alarmanlangen
  • Rollgitter

Sicherheitstechnik

 

Sicherheitssysteme sind dazu da Ihr Haus abzusichern. Schlüsselmax bietet Ihnen aufgrund der langjährigen Erfahrung viele unterschiedliche Sicherheitstechniken an, die Sie in der eigenen Wohnung verwenden können. Da uns Ihre Zufriedenheit am Herzen liegt, nehmen wir uns ausführlich Zeit für Ihre Beratung. Bei Schlüsselmax ist der Kunde immer König. 

 

Einbrecher und ihre Methoden!

 

Die eigenen vier Wände – Sicherheit und Geborgenheit. Das eigene Zuhause bietet den Menschen Schutz und Obhut. Zuhause ist die Welt noch in Ordnung. Doch Einbrecher treten dieses Recht mit Füßen. Viele fürchten sich vor den ungebetenen Gästen und versuchen daher erst gar nicht darüber nachzudenken, wie diese sich unerlaubt Zutritt verschaffen. Doch nur wer weiß, mit welchen Methoden diese vorgehen, kann der Gefahr effektiv vorbeugen.

 

Im Folgenden werden daher ihre häufigsten Methoden vorgestellt.

 

"Beim Großteil der Einbrecher handelt es sich um Spontan-Täter, welche eine günstige Gelegenheit nutzen wollen. Ordentlich gesicherte Türen und Fenster werden meist direkt erkannt, und vereiteln die Tat, noch bevor der Versuch unternommen wurde."

 

„Flipper“-Methode

 

Die Flipper-Methode ist wohl jedem aus dem Fernsehen bekannt. Mit Kreditkarten oder anderen Gegenständen wird der Versuch unternommen, durch das Zurückdrücken der Falle die Tür zu öffnen. Dies funktioniert jedoch nur, wenn die Tür nicht abgeschlossen wurde.

Also: Türen abschließen, um diese Einbruchmethode zu neutralisieren.

 

Aufhebeln der Türen

 

Ungesicherte Türen und Fenster stellen für geübte Einbrecher leider keine besondere Herausforderung dar. Selbst ohne spezielles Werkzeug gelingt es ihnen meist ohne große Probleme ins Haus zu gelangen. Die klassische Methode ist es die Tür aufzuhebeln. Lediglich mit Schraubenzieher und Keil ausgestattet, gelingt dies oft in wenigen Minuten. Dem kann durch entsprechende Sicherheitsmaßnahmen an Tür und Fenster effektiv entgegengewirkt werden.

 

Das Abbrechen des Profilzylinders

 

Ungesicherte Profilzylinder bieten Einbrechern eine weitere Möglichkeit einzusteigen. Gelingt es ihnen diesen abzubrechen, können sie ihn einfach herausschieben. Das Resultat: Die Tür steht ihnen offen – genauso wie Ihre im Haus befindlichen Wertgegenstände.

Um das zu vermeiden, gibt es spezielle Sicherheitsbeschläge, welche von Innen verschraubt werden.

 

Fensterscheibe einschlagen

 

Da Fensterscheiben einzuschlagen ein erhöhtes Risiko für den Kriminellen darstellt, entscheiden sie sich relativ selten für die riskante Methode. Beim Einstieg können sie sich Verletzungen zuziehen oder die Nachbarschaft aufgeschreckt werden. Dennoch werden manchmal kleinere Löcher in beispielsweise Balkontüren geschlagen, um dadurch zum Türgriff durchgreifen zu können. Bruchsicheres Glas macht den Dieben einen Strich durch die Rechnung. 

 

Dach-Einstieg

 

Äußerst selten versuchen Einbrecher übers Dach einzusteigen. Die Chance enttarnt zu werden, ist einfach zu groß. Auf einem Dach fehlt dem Einbrecher jede Deckung und er ist meistens sogar von der Straße aus zu erkennen. Dort steht er wie auf dem Präsentierteller.

 

Achten Sie auf Ihren Schlüssel

 

Selbstverständlich bedarf es keiner spektakulären Einbrech-Methoden, wenn jemand Zugang zu Ihrem Schlüssel hat. Ein verlorener Schlüssel stellt stets ein Risiko dar. Das Schloss sollte schnellstmöglich ausgewechselt werden. Hier gilt außerdem: Seien Sie sehr vorsichtig, wem Sie Ihren Schlüssel anvertrauen. Nicht vertrauenswürdige Personen können sich auch Duplikate anfertigen lassen und zuschlagen, wenn der Verdacht längst nicht mehr auf ihnen liegt.

 

Hinweis: Ersatzschlüssel sollten nicht unter der Fußmatte (oder an ähnlich leicht aufspürbaren Plätzen) deponiert werden.

 

Es wird deutlich, dass Einbrecher viele Wege nutzen, um an Ihr Hab und Gut zu gelangen. Durch ordentliche Sicherheitsmaßnahmen haben Sie jedoch die Möglichkeit, sich effektiv vor solchen Missetätern zu schützen. Informieren Sie sich bei uns, wie wir Ihr Haus einbruchssicher machen können. 

 

Kostenlose Terminanfrage oder gleich anrufen 24h ☎ +43 676 625 76 25

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.