Wie unterscheiden sich Seriöse Schlüsseldienste von Dubiosen Schlüsseldiensten in Wien?

 

Der Gedanke kam erst eine Sekunde zu spät. Wo habe ich eigentlich meinen Schlüssel? Alles Suchen und Winden hilft nichts, Sie haben sich ausgesperrt. Die Situation ist denkbar ungünstig. Ein Zweit- oder Ersatzschlüssel steht nicht in Aussicht. Wohl oder übel muss ein Schlüsseldienst her.

 

Achtung: Schwarze Schafe unter den Schlüsseldienst-Anbietern

 

So ein Ungeschick passiert relativ selten. Man hat nicht, wie wenn man zum Friseur muss, eine empfehlenswerte Adresse parat. Welchen Schlüsseldienst ruft man also?

 

Vorsicht: Wie überall, wo entgeltliche Dienstleistungen angeboten werden, findet man leider einige Ganoven unter den Anbietern – leider auch in Wien und Umgebung!

 

Unseriöse Schlüsseldienste berechnen teilweise Unsummen für oft geringen Arbeitsaufwand. Im Folgenden weisen wir Sie auf einige Dinge hin, welche Ihnen dabei helfen können seriöse Schlüsseldienst-Anbieter zu erkennen oder dubiose Schlüsseldienste zu demaskieren:

  • Eine Möglichkeit sich ein Bild über die Seriosität des Schlüsseldienstanbieters zu machen, bietet bereits das Telefongespräch. Hier sollten Sie sich unbedingt über den "Preis" erkundigen. Will der Schlüsseldienst hierüber überhaupt keine Auskünfte geben, ist das sehr bedenklich. Bei SCHLÜSSELMAX finden Sie alle Preise schon auf der Homepage!
  • Beachten Sie: Wenn der Anbieter vorgibt sich die Tür erst einmal persönlich anzusehen, müssen Sie dann in jedem Fall die Anfahrtspauschale tragen - auch wenn Sie sich nach der Begutachtung für einen anderen Anbieter entscheiden!
  • Außerdem sollten Sie sich gleich erkundigen, welche Zusatzkosten (und wenn ja, in welcher Höhe) möglicherweise anfallen, um möglichen Gaunereien den Wind aus den Segeln zu nehmen. Teilweise berechnen dubiose Dienste für nicht nachvollziehbare Zuschläge oder Fahrtkosten unerhörte Preise.
  • Übrigens: Falls Sie eine Nummer aus dem Telefonbuch wählen, sollten Sie Anbietern mit AA, AAA oder Ähnlichem am Beginn des Firmennamens aus dem Weg gehen. Diese sind selten seriös und wählen diese Namen nur, um besonderes weit vorne gelistet zu werden.
  • Suchen Sie einen Schlüsseldienst aus Wien im Internet, sollten Sie auch einige Dinge beachten. Bereits die Gestaltung einer Webseite kann viel über den Anbieter aussagen. Wirkt das Design der Webseite bereits unseriös und werden Sie mit aufdringlicher Werbung bombardiert, sollten Sie sich lieber woanders umsehen. Außerdem sollte man um Schlüsseldienst-Anbieter ohne Impressum einen Bogen machen
  • Auf vielen Webseiten werden häufig utopische Preise angeboten. Unglaubwürdig günstige Preise können ebenfalls ein Indiz auf dubiose Schlüsseldienst-Anbieter sein. Nottüröffnungen für eine Hand voll Euros sollten Sie stutzig machen.
  • Ist ein Schlüsseldienst dann endlich vor Ort, sollten Sie darauf achten, ob er Ihre Identität überprüft. Es ist die Pflicht eines solchen Anbieters sicherzustellen, dass er nicht einer x-beliebigen Person Tor und Tür öffnet. Interessiert sich der Dienstleister nicht dafür, wer Sie sind, ist das ein starkes Indiz auf einen dubiosen Schlüsseldienst-Anbieter.
  • Anhand des Bezahlvorgangs lassen sich ebenfalls Schlüsse auf die Seriosität eines Schlüsseldienstes ziehen. Seriöse Anbieter arbeiten selbstverständlich mit Rechnungen. Diese sollten detailliert auflisten, wofür genau Sie bezahlen sollen und gegebenenfalls auch zu zahlende Zuschläge nachvollziehbar aufführen.
  • Vorsicht: Vorauszahlungen in bar sind absolut nicht vertretbar.

Haben Sie noch Fragen?

24h ☎ +43 676 625 76 25